Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 

Lange Nacht der Museen

 
Datum: 05.10.2019
 
Zeit: 18:00
 
Ort: Kaiserliche Hofburg

5. Oktober: Lange Nacht der Museen

Die Hofburg, die ehemalige Residenz von Kaiser Maximilian, verdankt ihr heutiges
Aussehen Maria Theresia. Für Kaiserin Elisabeth, genannt Sisi, wurde Mitte des 19.
Jahrhunderts das Innere Appartement luxuriös ausgestattet.
Programm: BesucherInnen genießen den Riesensaal im Liegen auf einem großen Kissen
und betrachten dabei in Ruhe die Details und die Vielfalt des einzigartigen Deckenfreskos
von Franz Anton Maulpertsch.
Besonderes Interesse sollte die Sonderausstellung hervorrufen. Die facettenreiche und
spannend inszenierte Ausstellung wird auf professionelle Weise näher gebracht: Von den
Kindheitserinnerungen zu den Kunsteinflüssen in Burgund, von Turnieren und
Landsknechten, Innsbruck als Herstellungsort kunstvoller Harnische, kriegsentscheidender
Kanonen und großartiger Bronzeerzeugnisse, der Baugeschichte der Hofburg bis hin zum
Hofleben der Bianca Maria Sforza. BesucherInnen lernen die Welt um 1500 kennen,
welche spannend und risikoreich gleichermaßen war.
Der Aufbruch in ein neues Zeitalter wurde durch die Erfindung des Buchdrucks
vorangetrieben, dessen glühender Verfechter Maximilian stets war und dessen wichtigste
Exponate vielfach in der Ausstellung zu sehen sind. Mit modernster Technik kann man in
die Welt Maximilians eintauchen: beim 3D-­Triumphzug, bei zahlreichen digitalen
Präsentationen und Scans. Wissenschaft und Fortschritt ergänzen einander auf
sinnvolle und harmonische Weise.

Kinderprogramm, 18.30 bis 20.30 Uhr: Kaiserliches Zuhause. Maximilian, Maria Theresia
und Sisi lebten und feierten in der Hofburg. Alle drei haben dort ihre Spuren hinterlassen.
Ob die jüngsten BesucherInnen sie wohl findet? Nach einem spannenden Suchspiel durch
Prunkräume und Gemächer kann man im Atelier mit der Gruppe KiM seiner Kreativität
freien Lauf lassen. Das KiM-­Team freut sich auf viele BesucherInnen.

 
 
Infos zur Veranstaltung
 
Datum: 05.10.2019
 
Ort: Kaiserliche Hofburg
Ort
Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum
Museumstraße 15
A 6020 Innsbruck
F: 0043 512 59 489 10http://https://www.tiroler-landesmuseen.atT: +43 512 / 59 489
 
Kontakt & Informationen
Kaiserliche Hofburg
Rennweg 1
A 6020 Innsbruck
F: +43 512 / 58 71 86http://www.hofburg-innsbruck.atT: +43 512 / 58 71 86
Kaiserliche Hofburg
Rennweg 1
A 6020 Innsbruck
F: +43 512 / 58 71 86http://www.hofburg-innsbruck.atT: +43 512 / 58 71 86