Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 

Ein Blick auf die Christkindlmärkte Altstadt und Marktplatz

Aus Sicht eines Engels


CHRISTKINDLMARKT ALTSTADT

Der Christkindlmarkt in der Altstadt ist vor allem für viele Touristen die erste Anlaufstelle, wenn sie in Innsbruck ankommen. Als Engel werde ich dann oft gefragt: „Ja, wo ist denn jetzt dieses Goldene Dachl?“. Das ist dann schon etwas amüsant, wenn man bedenkt, dass sie direkt darunter stehen.
Die Altstadt an sich bietet natürlich bereits ein gemütliches Ambiente durch die verschiedenen Gassen, vielen Kaffees und Restaurants und nun auch durch die Beleuchtung des Christkindlmarktes.

Der Handel und die Highlights

Zunächst bietet der Markt genau das, was man sich von einem Christkindlmarkt wünscht und erwartet: verschiedenes Kunsthandwerk, vielerlei weihnachtliches Dekomaterial und Glühwein an jeder Ecke. Manche der Standler sind bereits seit Jahren am Innsbrucker Christkindlmarkt zu finden, andere sieht man heuer das erste Mal. Gemeinsam ist allen, dass man sich unheimlich nett mit ihnen unterhalten kann.
Ich persönlich peile am liebsten die Stände mit handbemalener Glaskunst an, decke mich mit Gewürzmischungen ein (natürlich nicht ohne vorher alles durchzuprobieren) und lasse für meine Liebsten einen Flaschenöffner oder einen Schutzengel personalisieren. Häufiger besuche ich auch den Sozialmarktstand bei der Ottoburg, da die Verkäufer dort stetig wechseln und der Einkauf zusätzlich ein soziales Projekt unterstützt. Nicht entgehen lassen sollte man sich ein paar heiße Maroni, die gibt es vor dem Stadtturm und machen das Vorweihnachtsfeeling perfekt!
Als weiteres Highlight zeigt sich das "Vier-Viecher-Eck" in der Märchengasse. Hier gibt es - etwas entfernt vom Trubel - für die großen Besucher Latschen- und Eierlikör, Glühmost, verschiedenen Punschsorten und Kleinigkeiten zum Essen. Und für die Kleinen - jedoch absolut auch für die ganze Familie - geben die Schauspieler und Schauspielerinnen des Westbahntheaters gelungene Märchen-Inszenierungen zum Besten!


CHRISTKINDLMARKT MARKTPLATZ


Der Marktplatz besticht mit seiner wundervollen Sicht auf die Nordkette mit bunten Häusern im Vordergrund. Das kennen wir. Und da darf es auch gern nochmal ein Foto sein. Zusätzlich lockt in der Adventszeit der Christkindlmarkt mit tollen Angeboten für einen Familienausflug.

Überraschungen an jedem Eck!
Vorbei an vielseitigen Ständen - aus denen es duftet und klingt - trifft man am Marktplatz auf einiges Unerwartetes. Zum Beispiel einen großen Stand für Hundebesitzer inklusive Knochenauswahl und einem Kinderkarussell umgeben von Entenziehen und Lebkuchenherzen.
Wo die Kinder sind, darf es auch mal bunter zugehen! So läuft unter dem glänzenden Swarovski Kristallbaum fröhliche Weihnachtsmusik, die in Stimmung bringt. Den ganzen Nachmittag unterhält Kasperltheater oder ein Gaukler mit sympathischer Ausstrahlung die Jüngsten, und eine imaginäre Rodelfahrt schüttelt Christkindlmarkt Besucher richtig durch.
Ein Geschenkpaket, das Haut und Herz wärmt ist schnell zusammengestellt. Schöne Glockenspiele, warme Sohleneinlagen, weihnachtliche Kerzenständer, funkelnde Steine, Schmuck und Holzspielzeug sind meine Highlights am Christkindlmarkt Marktplatz. Für die Wärme in Händen und Bauch sorgen auch hier verschiedenste Punschsorten und leckere Schmankerln, wie zum Beispiel Flammkuchen oder ein Lachswrap.