Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 

Osterfestival Tirol - Die 120 Tage von Sodom (1975)

 
Datum: 29.03.2020
 
Zeit: 18:00
 
Ort: Leokino Innsbruck

Die 120 Tage von Sodom (1975)
(Originaltitel: Salò o le 120 giornate di Sodoma)
Italienisch mit englischen Untertiteln
Regie, Drehbuch: Pier Paolo Pasolini
Einführung: Marco Russo

Pasolini bedient sich des Werks von de Sade wie eines Steins, den er der italienischen Gesellschaft entgegenschleudert. Seine provokatorische Absicht ist es, die Gesellschaft aus ihrer Deckung hervorzulocken. (Alberto Moravia)
Menschliche Abgründe, Machtbesessenheit und Zerstörungslust stehen im Zentrum eines der umstrittensten Werke der Filmgeschichte: Pier Paolo Pasolinis Die 120 Tage von Sodom. Als Vorlage dient Marquis de Sades gleichnamiger
Episodenroman sowie die Vorhölle aus Dantes Die Göttliche Komödie. Pasolinis letzter Film ist in drei Teile geteilt: Höllenkreis der Leidenschaft, der Scheiße und des Blutes. Die Handlung spielt in der faschistischen italienischen Republik Salò.
Vertreter des untergehenden Regimes demütigen, foltern und missbrauchen ihre Macht. Weder den Gefangenen noch den Zuschauern wird ein Ausweg gewährt.

Festivalbüro und Karten
Schmiedgasse , 6060 Hall in Tirol
Tel: +43 5223 53 808
office@osterfestival.at | osterfestival.at
Österreichweit in allen Vorverkaufsstellen von Ö-Ticket


 
 
Infos zur Veranstaltung
 
Datum: 29.03.2020
 
Ort: Leokino Innsbruck
 
Themen: Ostern, Veranstaltung
Ort
 
Kontakt & Informationen
Leokino
Anichstraße 36
A 6020 Innsbruck
http://https://www.leokino.atT: +43 512 / 56 04 70