Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 

KIND

 
Datum: 06.07.2020
 
Zeit: 20:30
 
Ort: Zeughaus

Wir bitten angesichts der geltenden Verordnungen zu reservieren!

Zum Stück: 2 Menschen lernen sich kennen. Er ist Österreicher – Christ. Sie ist eine Geflüchtete; alleinerziehend ... – aus dem Abendland. Ihre Liebe verlangt nach einer Vereinigung. Sie wollen gemeinsam einem „KIND“ das Leben schenken. Beide sind Willens. Die natürliche Ordnung gegen sie. Die Zeit läuft davon und was bleibt, ist der unerfüllte Wunsch. Abgeschlossen! Jedoch, nicht vergessen! Es ist eine Zerreißprobe zweier Welten, dessen Bestand durch ein unerreichtes Ziel erschüttert wird. Seine Liebe ihren Kindern gegenüber ist nicht genug – nicht ausfüllend; nicht erfüllend... Seine Existenz ist erschüttert. Verloren ... Was bleibt, ist die Erinnerung, anzunehmen, was bereits existiert: Es sind seine Kinder, die er tagtäglich betreut und denen er erst begegnen wird. Was bleibt, ist ein Lächeln ohne Wort und Schrift. Ein Lächeln, der Vater derer zu sein, die vergessen wurden ...

AnaTirolia Anatolisch/Mesopotamische Kunst und Kultur der Jugend in Tirol

Bauen wir gemeinsam eine Straße der Vernunft, eine Straße der Herkunft, eine Straße des Wissens und eine Straße der Kunst! Bauen wir eine Brücke, über die Grenzen hinaus! Nach diesem Motto regen wir zum Abbau von Vorurteilen an, kommunizieren und bilden ein Netzwerk aus verschiedenen Teilen der Welt! – mit dem Hauptsitz in Innsbruck/Tirol. Wir bringen Kunst und Pädagogik unter einen Hut. Unsere Kinder und Jugendlichen entwickeln ihre eigenen Fertigkeiten in der Gruppenarbeit, indem sie Komitees und ein Parlament bilden, wo sie gemeinsam Projekte erarbeiten und umsetzen, welche sich auf der künstlerischen Ebene stützen. Hierbei bedienen wir uns an den Teilen verschiedener pädagogischer Ansätze, wie Maria Montessori und Janusz Korczak usw. Sie sind frei darin, sich auszuprobieren und auch mal entdecken zu können, dass nicht immer alles so funktioniert, wie wir es gerne hätten und es auch manchmal unterschiedliche Mittel und Wege gibt, um an das gewünschte Ziel zu kommen. Natürlich arbeiten wir ebenso alterserweitert und ungebunden jeglicher Herkunft, brechen Tabus und geben allen Privatpersonen ab dem 18. Lebensjahr die Möglichkeit, ihr inneres Kind zu erwecken und sich auf der Bühne theatralisch, musikalisch und in weiteren Formen der Kunst auszuprobieren und auch im Verein mitzuwirken.

www.anatirolia.com

Preise: Einheitlich15€ Keine Ermäßigung

 
 
Infos zur Veranstaltung
 
Datum: 06.07.2020
 
Ort: Zeughaus
 
Themen: Sommer, Kultur
Ort
 
Kontakt & Informationen
Bogentheater
Ingenieur-Etzel-Straße 32
A 6020 Innsbruck
http://www.bogentheater.atT: +43 650 / 70 21 083
Bogentheater
Ingenieur-Etzel-Straße 32
A 6020 Innsbruck
http://www.bogentheater.atT: +43 650 / 70 21 083