Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 

JAUFENTHALER KRIPPE

Der Geist von Weihnachten

Der Geist von Weihnachten ist auf dem Innsbrucker Marktplatz deutlich zu spüren. Hier erfreut eine bewegliche Krippe mit täglichen kostenlosen Aufführungen. Die Jaufenthaler-Krippe wurde von ihrem gleichnamigen Besitzer gespendet. Das technische Wunderwerk ist ein Geschenk an alle Kinder und sorgt für große Vorfreude in der Adventzeit. 15 Motoren bewegen 28 Figuren, treiben einen Wasserfall an und lassen Kirchenglocken läuten. Eine Weihnachtswelt erwacht zum Leben!

Das Ergebnis mehrerer Tausend Arbeitsstunden
Der 1932 geborene und 2004 verstorbene Friedl Jaufenthaler war „Wegmacher“ in Mutters, wo er mit seiner Familie lebte. Seit seiner Jugend beschäftigte er sich mit Handwerks- und Bastelarbeiten. Zu Lebzeiten entwickelte er bewegliche Ostergräber und Krippen, die bis heute Ausdruck seines traditionsverbundenen Lebens und Interesses für religiöses Brauchtum aus Tirol sind.
Mehrere Tausend Arbeitsstunden investierte der Krippenbauer in das Kunstwerk, das die Weihnachtsgeschichte in Bild und Ton darstellt. 2002 überließ Friedl Jaufenthaler die Krippe der Stadt Innsbruck als Geschenk.
Anreise zum Christkindlmarkt Marktplatz
Marktplatz Innsbruck
Innrain 4
6020 Innsbruck
Österreich
Zur Anreise