Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 

Knautschzone - Ein Autostück

 
Datum: 10.05.2018
 
Zeit: 20:00
 
Ort: Theater praesent

KNAUTSCHZONE – EIN AUTOSTÜCK

Tür auf, einsteigen, losfahren – und schon ist man mittendrin.

In der aktuellen Theater praesent Produktion Knautschzone– Ein Autostück verlassen die Zuschauer*innen gemeinsam mitden Darsteller*innen das Theater und  begeben sich in den öffentlichenRaum. Hautnah begleiten die Zuschauer*innen – auf der Straße oder auf derRückbank eines Autos – die Figuren durch Alltäglichkeiten oder große Krisen,immer nur eine Armlänge entfernt. Auf dieser Reise wird das Publikum zumaktiven Teil der Theaterwelt, darf und soll handeln. Die Grenze zwischenFiktion und Realität wird brüchig, die Sehgewohnheiten werden über den Haufengeworfen. Raus aus der Komfortzone, Räume für eigene Gedanken und Fantasienwerden eröffnet.

Figuren aus unterschiedlichsten Lebenswirklichkeiten, unterschiedlichstensozialen Schichten, mit unterschiedlichsten Hoffnungen, Ängsten, Nöten undpolitischen Positionen, krachen teilweise unsanft aufeinander. Ein Sozialcrash.In anderen Momenten hingegen finden sie zueinander, Halt suchend. Gesellschaftwird in ihrer Vielfalt und Unzulänglichkeit nicht nur dargestellt, sondernkonkret erlebbar gemacht. Und das kann und darf auch komisch sein.

Vielleicht erinnert der Abend an Episodenfilme wie „Short Cuts“, nur, dasses keine Technik, keine schnellen Schnitte von einem Handlungsstrang zumnächsten gibt. Geht das Publikum irgendwann mit einer neuen Figur mit, danngeht es eben wirklich mit, körperlich.

Das zur Bar umfunktionierte Theater praesent bildet einerseits denAusgangspunkt, von wo aus sich das Publikum mit den Darsteller*innen durchInnsbrucks Nacht bewegt. Zum anderen dient sie als Raum, um den Figuren mitverschiedensten Mitteln nachzuspüren, sie besser kennenzulernen, sichvielleicht sogar in sie hineinzuversetzen. Und es ist der Ort zum Diskurs. Dajede*r Zuschauer*in das Stück nur aus einer individuellen Perspektive erlebt –niemand kann alles sehen, der Abend bleibt absichtlich bruchstückhaft – kannbeim gemeinsamen Austausch in der Bar der Abend im Ganzen durch das Gesprächmit anderen Zuschauer*innen erschlossen werden.

MIT Tamara Burghart, Hannah Candolini, ElkeHartmann, Markus Oberrauch, Frederick Redavid
REGIE Elke Hartmann                     
KONZEPTION Elke Hartmann & MichaelaSenn
REGIEASSISTENZ Julia Posch        
DRAMATURGIE Teresa Waas
AUSSTATTUNG Katharina Ganner
PRODUKTIONSLEITUNG Katharina Ganner,Andreas Lidicky, Judith Salner, Michaela Senn
TECHNIK UND VIDEOS Marco FriedrichTrenkwalder
PRESSE Michaela Senn                 
GRAFIK Maria Markt
KARTEN UND INFOS www.theater-praesent.atinfo@theater-praesent.at und0512/582682

 
 
Infos zur Veranstaltung
 
Datum: 10.05.2018
 
Ort: Theater praesent
 
Themen: Veranstaltung
Weitere Veranstaltungstage
Samstag, 12.05.2018 20:00 Uhr
Mittwoch, 16.05.2018 20:00 Uhr
Donnerstag, 17.05.2018 20:00 Uhr
Freitag, 18.05.2018 20:00 Uhr
Mittwoch, 23.05.2018 20:00 Uhr
Donnerstag, 24.05.2018 20:00 Uhr
Freitag, 25.05.2018 20:00 Uhr
Mittwoch, 30.05.2018 20:00 Uhr
Freitag, 01.06.2018 20:00 Uhr
Samstag, 02.06.2018 20:00 Uhr
Ort
Theater Praesent
Jahnstraße 25
A 6020 Innsbruck
http://www.theater-praesent.atT: +43 650 / 64 36 036
 
Kontakt & Informationen
Theater Praesent
Jahnstraße 25
A 6020 Innsbruck
http://www.theater-praesent.atT: +43 650 / 64 36 036
Theater Praesent
Jahnstraße 25
A 6020 Innsbruck
http://www.theater-praesent.atT: +43 650 / 64 36 036