Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 

Kinderführung: Dem Bildgeheimnis auf der Spur

 
Datum: 21.04.2018
 
Zeit: 15:00
 
Ort: Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum

Weshalb malt Lucas Cranach Löwe, Biber und Sittich indieselbe Landschaft? Und warum setzt er manchen Vögeln sogar Menschenköpfe aufdas Gefieder? Entdeckt die naturgetreu gemalten Tiere und findet heraus, welcheGeschichten diese rätselhaften Bilder erzählen.

Zur Ausstellung
Cranach d. Ä. (1472–1553), neben Dürer einer der bedeutendsten Maler seinerZeit, hat sich wiederholt mit einem Thema beschäftigt: Hieronymus in der Wüste.Doch diese „Wüste“ ist ein erstaunlicher Ort. Cranach verwandelt sie in einesaftige Waldlandschaft, bevölkert von höchst realistischen Tieren undwunderlichen Fabelwesen. Ausgehend vom Meisterwerk „Hl. Hieronymus in derEinöde“, verortet die Ausstellung erstmals den Naturmaler Cranach imSpannungsfeld seiner Epoche. Naturwissenschaft und Symbolik gehen Hand in Handund beziehen eine verblüffende Stellung zu Streitfragen desReformationszeitalters.

Preis: 5,00€

 
 
Infos zur Veranstaltung
 
Datum: 21.04.2018
 
Ort: Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum
 
Themen: Kinder
Weitere Veranstaltungstage
Samstag, 05.05.2018 15:00 Uhr
Ort
Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum
Museumstraße 15
A 6020 Innsbruck
F: 0043 512 59 489 10http://www.tiroler-landesmuseen.atT: +43 512 / 59 489
 
Kontakt & Informationen
Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum
Museumstraße 15
A 6020 Innsbruck
F: +43 512 / 59 489 10http://www.tiroler-landesmuseen.atT: +43 512 / 59 489
Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum
Museumstraße 15
A 6020 Innsbruck
F: +43 512 / 59 489 10http://www.tiroler-landesmuseen.atT: +43 512 / 59 489