Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 

7. Meisterkonzert: Royal Scottish National Orchestra, Peter Oundjian

 
Datum: 17.05.2018
 
Zeit: 20:00
 
Ort: Congress Innsbruck
ROYAL SCOTTISH NATIONAL ORCHESTRA

PETER OUNDJIAN
DIRIGENT

MARTIN STADTFELD KLAVIER
NICOLA BENEDETTI VIOLINE
JAN VOGLER VIOLONCELLO


Drei brillante Solisten vereint Beethovens „Tripelkonzert“ zum Saisonfinale der Meister konzerte. Die Geigerin Nicola Benedetti, die vor mehreren Jahren bereits  das Innsbrucker Kammermusikpublikum begeisterte, wurde von „The Herald Scotland “ als Künstlerin gerühmt, die ihr „vorzügliches Spiel mit wahrer Virtuosität  und tiefer  musikalischer Intelligenz“ vereine. Die britische Musikerin mit italieni-schen Wurzeln , die auf der „Gariel“-Stradivari spielt, wird im „Tripelkonzert“ von zwei außer gewöhnlichen deutschen Musikern flankiert. Jan Vogler musiziert eben-falls auf einem Stradivari- Instrument , dem Violoncello „Ex Castelbarco/Fau“. Die „Frankfurter  Allgemeine  Zeitung “ schreibt Vogler die Gabe zu, dieses Violoncello  „wie eine Singstimme sprechen lassen  zu können“. Was Martin Stadtfeld, „Deutschlands  erfolgreichster pianistischer  Jungstar bei Beethoven an kristalliner Brillanz, an rhythmischer Souplesse und an melodischer  Spannkraft zu bieten hat“, bestaunten  die „Nürnberger Nachrichten“. Mit dem Royal Scottish National Orchestra begleitet einer der glanzvollen Klangkörper von den Britischen Inseln das Solistentrio . Wie man es von Briten erwarten  kann, eröffnen sie das Konzert mit Britten. Dessen  aufwühlende vier „Sea Interludes“ stellen überdies die englische  Alternative  zu Debussys Meeresmusik  im vierten Meister konzert dar. Brahms’ Krönung  seiner Orchestermusik , die 4. Symphonie, beschließt das königliche schottische  Orchester-gastspiel  und die Saison der Meister&Kammerkonzerte.


Programm:

Benjamin Britten
„Four Sea Interludes“ op. 33a aus der Oper „Peter Grimes“

Ludwig van Beethoven
Konzert für Klavier, Violine, Violoncello und Orchester
C-Dur op. 56 „Tripelkonzert“

Johannes Brahms
Symphonie Nr. 4 e-Moll op. 98
 
 
Infos zur Veranstaltung
 
Datum: 17.05.2018
 
Ort: Congress Innsbruck
 
Themen: Veranstaltung, Konzert
Ort
Congress und Messe Innsbruck GmbH
Rennweg 3
A 6020 Innsbruck
http://www.cmi.atT: +43 512 / 59 360
 
Kontakt & Informationen
Innsbruck Ticket Service
Burggraben 3
A 6020 Innsbruck
http://www.innsbruck-shop.comT: +43 512 / 53 56